logo_doppeltag

„Ziemlich beste Freunde“ am Landestheater Niederbayern

0

Ein vom Hals abwärts gelähmter Millionär und ein ehemaliger Sträfling finden sich auf etwas unüblichen Wegen, beseitigen Ihre Differenzen und werden Freunde. Ziemlich beste Freunde. So heißt auch der ziemlich erfolgreiche französische Film, den Regisseur Uwe Bautz jetzt als Theaterstück auf die Bühnen des Landestheaters Niederbayern gebracht hat. Reinhard Peer spielt den arbeitslosen Driss, Olaf Schürmann den adligen Philippe, und beide hatten eine ziemlich gute Probenzeit.
Lara Fischer hat sich mit den beiden Hauptdarstellern unterhalten.

Teil 1:

Teil 2:

Teilen Sie diesen Beitrag