logo_doppeltag

„Kochen von A bis Z“: Blaukraustrudel mit Mandarinen

0

 

1 kg            Blaukraut

1 Stück      Zwiebel (mittel)

250 ml      Rotwein

100 ml      Orangensaft

1 Stück      Zimtstange

2 Stück      Sternanis

30 g            Zucker

10 g            Salz

2 Stück      Eier

30 g           Preiselbeeren

3 Stück      Mandarinen

1 Pack.      Strudelteig

30 g           Butter

5 g             Mondamin

 

Arbeitsschritte

  • Blaukraut in feine Streifen schneiden und waschen.
  • Blaukraut mit den Zwiebelstreifen in Butter leicht andünsten.
  • Rotwein, Orangensaft, Zimt, Sternanis, Zucker und Salz dazugeben.
  • Bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen bis das Blaukraut weich ist und die Flüssigkeit bis auf ein wenig reduziert ist.
  • Die Flüssigkeit dann abbinden, so dass das Blaukraut schlotzig von der Konsistenz ist.
  • Strudelteig auf ein Geschirrtuch ausbreiten und in der Mitte das Blaukraut auf einer Breite von 6 cm durchgängig verteilen.
  • Auf das Blaukraut dann die Mandarinen spalten, ohne weiße Fäden legen und dann wieder Blaukraut darauf, so dass die Mandarinen in der Mitte vom Blaukraut sind.
  • Die Ränder des Strudelteigs mit Eigelb bestreichen und den Strudel mit zuerst eingeklappten Seiten rollen.
  • Den Strudel nochmal mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad vorgeheiztem Backofen für ca. 20 Min backen.
Teilen Sie diesen Beitrag

Comments are closed.