WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

bayerischer Wald, Niederbayern, Donauregion | Aktuelles aus der Region

11.11.2019 | 06:36 Uhr

ZAW erhöht Preise

Die Müllabfuhr in Teilen Niederbayerns wird ab Januar teurer.

Foto: Polizei

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Donau Wald, kurz ZAW, hat laut PNP eine Steigerung der Müllgebühren beschlossen und die neuen Preise bekannt gegeben. Im Schnitt steigen die Müllgebühren um gut 9 Prozent. Die herkömmliche 60-Liter-Tonne wird um 7 Euro 92 im Jahr teurer. Das Schöne: für Papier- und Biotonne müssen Sie nicht extra zahlen, aber für jede weitere Papiertonne sind 1 Euro 95 fällig. Auch strenger solls werden ab Januar. Wer falsch befüllt, oder die Tonne überfüllt, muss bald blechen. Wenn die Müllabfuhr extra für Ihre Tonne kommen muss, kostet das bald 15 Euro. Und auch wenn Sie Sperrmüll wegbringen wollen, kostet das ab Januar mehr: 8 Euro 50 pauschal für eine Menge von bis zu 100 Kilo. Drüber wird’s dann stufenweise teurer. Übrigens: Die Steigerung der Preise bei der ZAW ist die erste Gebührenerhöhung seit 2001.

Lara Fischer

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE