WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Landshut, passau, straubing | Aktuelles aus der Region

30.10.2019 | 19:03 Uhr

Lichtblick für das Landestheater?

Eineinhalb Stunden wurde gestern in Landshut über die Zukunft des Landestheaters beraten.

Foto: UNSER RADIO / Lara Fischer

Verantwortliche der Stadt um Oberbürgermeister Alexander Putz, der Freundeskreis „Theaterfreunde Landshut e.V.“ und die Verantwortlichen des Landestheaters Niederbayern haben sich gestern (30.10.) im Theaterzelt beraten. Das Gespräch lief konstruktiv, wie uns Landestheater-intendant Stefan Tilch nach dem Treffen gesagt hat: "Der Freundeskreis und das Landetheater unterstützen den Oberbürgermeister in seinen Bemühen, eine Lösung für diese sehr dramatische und drastische Situation zu finden, er macht geltend, dass er mit städtischen Möglichkeiten das auf keinen Fall hinbekommt, wir machen geltend, dass die Lage sehr dramatisch ist, und wollen jetzt gemeinsam versuchen hier eine rasche Lösung zu finden. Wie die genau aussehen kann, kann im Moment niemand vorhersehen, aber immerhin ist jetzt eine Form von Gesprächskultur gestartet, die zu erkennen gibt, dass die Dramatik der Lage verstanden ist, und dass man jetzt schaut, wie und was hier weitergehen kann.“
Am Freitag hatte die Stadt Landshut angekündigt, dass eine Sanierung des Stadttheaters im Landshuter Bernlochner-Komplex aus finanziellen Mitteln erstmal auf Eis gelegt werden muss. Stefan Tilch hatte daraufhin angekündigt, dass ohne die Spielstätte in der Innenstadt die Zukunft des Landestheaters Niederbayern auf dem Spiel stünde.

Julia Reihofer

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE