WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Freyung, Metten, Krems | Aktuelles aus der Region

18.09.2018 | 15:33 Uhr

Metten/Krems: Ab 2023 Medizinstudium in Niederbayern

In Niederbayern soll es bald möglich sein Medizin zu studieren.

Auf Initiative von Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich könnte dieser langgehegte Wunsch von vielen in der Region jetzt tatsächlich in Erfüllung gehen. Möglich macht das eine schon bestehende Kooperation mit der Karl Landsteiner Privatuniversität im niederösterreichischen Krems. Bezirkstagspräsident Heinrich hat uns dazu im Unser Radio-Interview gesagt:
„Im Moment gibt es Stipendien für Niederbayern die in Krems studieren. Diese Stipendien wollen wir im Jahr 2019 nochmal deutlich erhöhen, auch was die finanzielle Unterstützung angeht und ab dem Jahr 2020 stehen in Krems 20 Studienplätze zur Verfügung, auf die sich dann junge engagierte Menschen aus Niederbayern bewerben können. Und ab 2023 soll der Masterstudiengang in Metten, im Herzen Niederbayerns etabliert werden.“
Und zwar wahrscheinlich im Stiftungsgebäude des Kloster Metten. Dieses soll bis 2023 aber noch umgebaut werden. Für den Bezirkstagspräsidenten ist die Kooperation die beste und vor allem schnellste Möglichkeit ein Medizinstudium in Niederbayern zu ermöglichen und so etwas gegen den Ärztemangel auf dem Land zu tun.

Julia Reihofer

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE