WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Wörth an der Isar | Aktuelles aus Niederbayern

13.06.2019 | 11:15 Uhr

Brand in Recyclinganlage: Muss Betreiber Strafe zahlen?

Nach dem Feuer in einem Recyclingunternehmen in Wörth im Kreis Landshut drohen dem Betreiber der Anlage möglicherweise hohe Strafen.

Das berichtet die PNP. Der Grund: Wegen der angeordneten Stilllegung kann derzeit kein Abfall angenommen und so auch die bestehenden Verträge mit Landkreisen oder Gemeinden erfüllt werden. Offenbar hat der Landkreis Kelheim auch schon mit empfindlichen Vertragsstrafen gedroht. Denn für die Kommunen ist die Stilllegung der Anlage in Wörth ein wachsendes Problem, liefern doch viele ihre Abfälle aus den Wertstoffhöfen dorthin. Wie lange die Sperrung des Betriebs noch aufrechterhalten wird, ist derzeit offenbar noch unklar. Laut der Zeitung gibt es inzwischen wohl erste Hinweise zur Brandursache. Möglicherweise hat ein überhitzter und zuvor falsch entsorgter Akku Feuer gefangen und so den Schrotthaufen in Brand gesetzt.

Christian Keim

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE