WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Vilshofen, Straubing | Aktuelles aus Niederbayern

18.03.2019 | 14:07 Uhr

Pegelstände in Straubing und Vilshofen hoch

Was machen die Pegelstände an der Donau?

Foto: unserRadio / Hendrik Schwartz

Diese Frage stellen sich vor allem die Straubinger und Vilshofener derzeit. Denn in beiden Städten liegt der Wasserstand oberhalb von Meldestufe 2. Das heißt bebaute Gebiete sind nicht betroffen – es sind aber landwirtschaftliche Flächen betroffen. Laut Hochwassernachrichtendienst könnten die Pegel noch geringfügig steigen. Wirklich viel Wasser soll aber nicht dazu kommen. In Passau droht an der Donau laut aktuellen Berechnungen überhaupt keine Gefahr. Auch am Inn ist die Lage entstpannt. Wie berichtet gehen auch die Pegel an den Flüssen und Bächen im Bayerischen Wald immer weiter runter. Dort gab es ja am Wochenende größere Überschwemmungen. Die Schäden sind noch nicht abzusehen.

Nikolai Russ

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE