WERBUNG
In Kooperation mit Logo PNP-Online
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Passau, Vilshofen | Aktuelles aus Niederbayern

14.02.2018 | 11:13 Uhr

Politischer Aschermittwoch: Scheuer wettert gegen SPD, Grötsch lobt Scholz

Der politische Aschermittwoch in Niederbayern ist in vollem Gange (Stand 11 Uhr).

Foto: unserRadio / Simone Rieger

Heimatminister Söder wurde mit den Klängen des Bayerischen Defiliermarsches in der Passauer Dreiländerhalle empfangen – und das, obwohl dieses Musikstück eigentlich dem Ministerpräsidenten vorbehalten ist, und das ist Söder ja noch nicht. Erster Redner war CSU-Generalsekretär Scheuer. Er schoss gegen die SPD. Es könne einem Angst und Bange werden, wenn man sich den aktuellen Zustand der Sozialdemokratischen Partei ansehe, sagte Scheuer im Hinblick auf die derzeitigen Personaldebatten.
Im Festzelt in Vilshofen warten die Zuhörer auf die Rede des kommissarischen SPD-Chefs Scholz. Bayern-Generalsekretär Grötsch war vor ihm am Mikrophon und sagte, die SPD brauche jemanden, der sie durch die derzeit stürmische See führe. Wer könne besser ein Steuermann sein als ein Hanseat, lobte Grötsch den Hamburger Scholz.

Christian Keim

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE