WERBUNG
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Passau, Deggendorf, Freyung, Regen | Aktuelles aus Niederbayern

27.05.2019 | 05:30 Uhr

Europawahl: Beteiligung in Niederbayern deutlich gestiegen

Die Grünen und die AfD sind in Niederbayern die großen Gewinner der Europawahl.

In den meisten Landkreisen bzw. kreisfreien Städten haben die Grünen gestern (26.05.) ein zweistelliges Ergebnis geholt. Am stärksten haben sie in der Stadt Passau mit 20,2 Prozent abgeschnitten, am magersten im Landkreis Freyung-Grafenau mit 7,7 Prozent. Dafür konnte hier und auch im Nachbarlandkreis Regen die AfD punkten: 11,5 bzw. 13.3 Prozent der Stimmen holten die Rechtspopulisten. Mit Abstand stärkste Partei in Niederbayern blieb die CSU mit 41,1 (Stadt Landshut) bis 58,7 Prozent (Lkr. Straubing-Bogen; dagegen haben SPD, FDP und Freie Wähler nirgendwo ein zweistelliges Ergebnis erzielen können. Die Wahlbeteiligung war im Vergleich zur letzten Europawahl im Schnitt um 20 Prozentpunkte höher, sie lag überall im Bezirk bei rund 50 Prozent oder deutlich drüber. Angesichts des bundesweit relativ stabilen Ergebnisses von CDU und CSU betonte Spitzenkandidat Manfred Weber (Lkr. Kelheim) den Führungsanpruch der Union in Deutschland. "Wir sind die Europapartei Deutschlands", sagte Weber.

Christian Keim

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE