WERBUNG
In Kooperation mit Logo PNP-Online
Webradio von unserRadio
ANZEIGE
unserRadio untersttzt die Aktion Wir bauen frs Leben der Kinderklinik Passau
ANZEIGE W-Wald

Lokalnachrichten

Dingolfing, Deggendorf, Straubing, Regen, Freyung-Grafenau, Passau | Aktuelles aus Niederbayern

13.01.2018 | 11:57 Uhr

Warnstreiks könnten fortgesetzt werden - Stillstand bei BMW

Die Warnstreiks der IG Metall haben gestern die Arbeiten im Dingolfinger BMW Werk weitestgehend zum Stillstand gebracht.

Foto: Hendrik Schwartz / unserRadio

Europas größtes BMW Werk mit rund 18.000 Beschäftigten verzeichnet nach Angaben der Gewerkschaft einen Produktionsausfall von 250 Fahrzeugen. Die Belegschaft war dem Streikaufruf größtenteils gefolgt. Gestreikt wurde auch bei weiteren Unternehmen der Region. Am Montag geht es in die dritte Verhandlungsrunde. Wie die Gewerkschaft mitteilt sollen die Warnstreiks im Freistaat auch in der kommenden Woche fortgesetzt werden, wenn es bei den Gesprächen keine Annäherung gibt. 6 Prozent mehr Lohn und strittiger Punkt, die deutlich flexibleren Arbeitszeiten, fordert die Gewerkschaft. Das Gegenangebot der Arbeitgeber liegt bei 2 Prozent.

Tanja Bartl

WERBUNG

Diese Meldungen könnten Sie auch interessieren:

ANZEIGE